Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark! Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen!

Dieses Wort aus dem 1. Korinther 16,13-14 gab der Vorsteher Hirte Poggemöller dem Brautpaar mit auf den Lebensweg.

Daniela und Christian Seitzer erhielten am Sonntag den 05. Mai 2019 den Segen zu ihrer Hochzeit.

Da Daniela Jugendbetreuerrin in der Gemeinde Lübeck ist, kam die Jugend aus dem ganzen Ältestenbezirk und gestaltete den Gottesdienst musikalisch.
Der Vorsteher ging auf die einzelnen Teile des Wortes ein. 

Wachet! Ist Vertrauen erst einmal zerstört, ist es ein mühsamer Weg, es wieder zu gewinnen. Last keine Gewohnheit und Selbstverständlichkeit einziehen. Bewahrt euch Dankbarkeit als Grundstimmung eurer Seelen und beachtet auch das Wort des Herrn: „Wachet und betet!"

Seid mutig und seid stark! Den Egoismus dieser Zeit nicht mitmachen. Habt Mut, diesem Geist zu widerstehen, und setzt den Rat des Apostels Paulus dagegen:

„Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als  sich selbst, und ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient"
(Philipper 2,3.4).

Die treibende Kraft zu all eurem Tun sei die Liebe.